Skip links

Tief in die Natur: Kinozeit

Es ist der Ursprung von INF: das Innsbruck Nature Film Festival (INFF), das diesen Herbst zum 19. Mal stattfindet. Aus hunderten an eingereichten Filmen schaffen es 50 Werke zur Projektion auf die große Leinwand. Alle Wettbewerbsfilme werden vom 6.- 9. Oktober 2020 im großzügigen Metropol Kino am Fuße der Innsbrucker Nordkette gespielt. Wie breitgefächert das Programm beim 19. INFF sein wird, zeigen drei Filme, die schon ihre Nominierung erhalten haben.

Der niederländische Dokumentarfilm SHEEP HERO von Regisseur Ton van Zantvoort begleitet den Wanderschäfer Stjjn beim leidenschaftlichen Kampf zur Erhaltung seines Traditions- und Traumberufs. Sozusagen ein Klassiker. Dazu gesellt sich mit SPACE DOGS der Abgefahrene. Unter der Regie von Elsa Kremser und Levin Peter formt sich eine magische Erzählung über Moskauer Straßenhunde, vom Aufstieg in den Weltraum bis zum Leben am Erdboden. Schließlich der Reißerische: WATSON, Superheld der Verbrechensbekämpfung auf hoher See. Die Hollywood-geehrte Lesley Chilcott portraitiert einen Mann, der Leben und Freiheit riskiert, um die Meere und ihre Lebewesen zu beschützen: den Sea Shepherd Gründer Paul Watson.

Fotocredit: ©Lanzanasto

X