Skip links

Buntes Festivalprogramm in Innsbruck

Das International Nature Festival bindet die heimische Bevölkerung ebenso ein wie die Gäste von nah und fern. So vielfältig wie das Filmprogramm, so bunt präsentiert sich auch das weitere Programm: Abwechslungs- und aufschlussreich. Spannend und erlebnisvoll. Gschmackig und feinfühlig. Informativ und unterhaltsam. Was das konkret heißt? Hier einige Auszüge aus dem Festivalangebot:

Bei SENSES führen Ausflüge hinaus in den Alpenpark Karwendel und zur Umweltausstellung ins Foyer vom Metropol. Mit SCIENCE geht es zur Geografie- Wanderung auf die Nordkette und zur Klimadiskussion in den Couchsaal. KIDS verwandeln Müll zu Kunst und fangen mit dem Tiroler Biologen und Filmemacher Patrick Centurioni Bilder ein. Dessen Film „Wildes Innsbruck“ läuft im Leokino im INFF Schulprogramm. In den Outdoor Locations in der City wird Brot gebacken (Wiltener Platzl), Picknick gemacht und Kleidung repariert (Waltherpark). Aus den GUSTO Küchen kommt regional köstlich Verarbeitetes auf die Teller der Gastro-Betriebe.

All das spielt sich vom 2. bis 10. Oktober 2020 in Tirols Landeshauptstadt Innsbruck ab. Ganz real. Mit Umsicht und Expertise organisiert. Dafür sorgen Festivaldirektor Johannes Kostenzer (Tiroler Landesumweltanwalt) und Event Director Thilo Bohatsch mit ihrem Team und den INF Partnern.

Fotocredit: ©InnsbruckTourismus_Christian Vorhofer

X