Skip links

Citizen Science: Wissenschaft zum Anfassen; Gesellschaft in der Ökologie – Ökologie für die Gesellschaft?

Citizen Science ist ein Konzept, welches die Gesellschaft und im Programm Sparkling Science insbesondere auch die junge Generation in die Forschung einbinden. Aus heutiger Sicht unabkömmliche Komponenten, denn es braucht mehrere Augen und Hände, um Daten unserer Lebensräume vor allem für lange Zeiträume effektiv zu sammeln als die Wissenschaft allein aufbieten kann – vor allem braucht es die Notwendigkeit des Kontaktes sowie des gegenseitigen Austausches, denn nur so können brisante Fragestellungen, welche die Symbiose zwischen Gesellschaft und Ökosystem betreffen, umfassend untersucht und verstanden werden. Und nur so können wir Antworten auf diese an die jüngere Generation weitergeben, um (hoffentlich) nachhaltige Veränderungen zu erwirken. Vorgestellt werden die Projekte „Citree“, „Der Frosch im Wassertropfen“ sowie „BLACK.ICE“.

Datum: 11.Oktober 2019
Uhrzeit: 14:30 – 16:00 Uhr
Treffpunkt: Universität Innsbruck, Geologische und Mineralogische Schausammlung, Bruno-Sander-Haus/Hauptbibliothek, Blasius-Hueber-Straße, 2. Stock, beim Austritt aus dem Lift bitte den rechten Eingang wählen

Veranstalter:
UIBK

Beteiligte:

Birgit Sattler, Institut für Ökologie
Corinna Wallinger, Institut für Ökologie
Stefan Mayr, Institut für Botanik, Leiter Forschungsschwerpunkt Alpiner Raum

www.citizen-science.at/projekte/citree

www.uibk.ac.at/350-jahre/veranstaltungen/frosch-wassertropfen.html

www.blackice.blog

banner-2
f0ba2bfd8f936a77d3b146acfe9443c7_L
cropped-dsc5169-pano-11
X