Skip links

Filmschaffende als Erzähler unserer Zeit!

Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi sprach bei der Prämierung am letzten Abend zu den Filmemachern: „Filmschaffende sind die Erzählerinnen und Erzähler unserer Zeit. Vielleicht war es noch nie so wichtig Geschichten zu erzählen wie jetzt. In einer Zeit, in der wir zunehmend verlernt haben, einander zuzuhören, versteht es das Medium Film ganz besonders wichtigen Themen Aufmerksamkeit zu verschaffen. Und niemand braucht engagierte und talentierte Erzählerinnen und Erzähler mehr als Natur und Umwelt.“
Die beiden Hauptpreise des Filmwettbewerbs, die „Großen Preise der Stadt Innsbruck“, jeweils mit 3.000 Euro dotiert, gingen für die beste Umweltdokumentation an WELCOME TO SODOM (Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes, Produzent: Robert Schrotthofer), einer Elektroschrott-Doku, die von Europa nach Ghana führt, und für die beste Naturdokumentation an SEA OF SHADOWS (Regie: Richard Ladkani, Produzent: Wolfgang Knöpfler, Co-Producer: Leonardo di Caprio), einem wahren Artenschutz-Thriller im Golf von Kalifornien. Beides wohlgemerkt international erfolgreiche Werke aus österreichischer Hand.

X