Skip links

21. Innsbruck Nature Film Festival

15. – 18. Oktober 2022
Innsbruck/Tirol

Submit now

21. Innsbruck Nature Film Festival

15. – 18. Oktober 2022
Innsbruck/Tirol

Submit now

DAS FILM FESTIVAL 

Kurz oder lang, als Dokumentation oder Story, nachdenklich, sachlich, schockierend, faszinierend oder auch einfach nur schön: So sind die Filme, die dem Publikum im Oktober 2022 im Metropol Kino in Innsbruck gezeigt werden!

2022 feiert das INFF seine 21. Ausgabe und wir freuen uns über fantastische neue Filme zu den Themen Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit. Es findet statt vom 15.-18. Oktober in Innsbruck, Tirol, Österreich.

Als Umwelt-Filmfestival inmitten der Alpen legt das INFF besonderes Augenmerk auf die europäische Vernetzung und Werte im Sinn des European Green Deal. Es versteht sich als europäische Plattform für den Austausch von Filmschaffenden, Produktionsfirmen und Sendern der ganzen Welt.

Bis zum 10. Mai 2022!

Reiche deinen Film in den vorhandenden Kategorien für Dokumentation, Shorts und Young Talents ein und werde Teil eines wirklich inspirierenden Festivals. Hier findest du die Teilnahmebedingungen.

Einreichen

REICHE JETZT
EIN!

News zum INNSBRUCK NATURE FILM FESTIVAL!
mehr news

Zitate von unserer Community

DIE FILME 2021

SEABIRD

WEB OF LOVE

KISS THE GROUND

OLEMISE ILU

mehr Filme
Vier Kategorien und sechs Special Awards

Das INFF vergibt Auszeichnungen in vier Kategorien sowie sechs Special Awards und bedankt sich auch dieses Jahr wieder herzlich bei den Sponsoren, die es ermöglichen, die Gewinnerfilme mit Dotierungen in Gesamthöhe von € 18.000 auszuzeichnen.

DIE

PREISE

GROSSE PREISE FÜR DIE BESTEN DOKUMENTARFILME

Innsbruck ist die Landeshauptstadt Tirols und setzt sich umfassend für einen sorgsamen Umgang mit der Natur ein. Insofern freuen wir uns auch 2022 sehr, mit der Stadt Innsbruck und Innsbruck Tourismus zuverlässige Partner zu haben, die die Hauptpreise für die zwei Kategorien Naturfilm und Umweltdokumentation stiften.

innsbruck-stadtlogo-700x458

„GROSSER PREIS FÜR DEN BESTEN NATURFILM
im Wert von € 3.000

„GROSSER PREIS FÜR DIE BESTE UMWELTDOKUMENTATION
im Wert von € 3.000

KURZFILME

Wir sind große Fans von kurzen Filmen und bieten dieser besonderen Form der Filmkunst daher eine Bühne auf der Kinoleinwand.

„PREIS FÜR DEN BESTEN KURZFILM“
im Wert von € 1.500

„PREIS FÜR DEN BESTEN ANIMIERTEN KURZFILM“
im Wert von € 1.500

Die Jury vergibt an ausgewählte Filme der Short List folgende Sonderpreise:

„WILD WOMEN AWARD“

Wir feiern Regisseurinnen und/oder Kamerafrauen im Bereich Natur-/Umweltdokumentation mit diesem neuen Award.

„WILD WOMEN AWARD“
im Wert von € 2.000,-

„RESPECT OUR PLANET AWARD“

Visionäre Vorschläge für einen respektvolleren Umgang mit unserem Planeten – inspirierend verpackt im Film.

sponsoren-slider-_0004_supporter-uniqa

„RESPECT OUR PLANET AWARD“
im Wert von € 2.000,-
gestiftet von UNIQA

„CHRISTIAN BERGER KAMERAPREIS“

Gewidmet und persönlich ausgewählt von Christian Berger, Oscar-nominierter Kameramann und Produzent (Das weiße Band, die Klavierspielerin, By the Sea) aus Tirol.

hauptsponsor-swarovski

„CHRISTIAN BERGER KAMERAPREIS“
Sachpreis im Wert von € 1.500,-
CL Companion Fernglas
variable Phone Adapter

SPECIAL AWARD FÜR DEN „BESTEN FILM MIT BODENBEZUG“

Ein gesunder Boden ist die Grundlage gesunden Lebens – für Pflanzen, Menschen und Tiere. Daran erinnert dieser Award, der heuer zum siebten Mal vergeben wird.

SPECIAL AWARD FÜR DEN „BESTEN FILM ZUM THEMA BODEN“
im Wert von € 2.000,-
gestiftet von Fröschl, Land Tirol und Universität Innsbruck

sponsor-froeschl
Landeslogo_4c500x500
hauptsponsor-universitaet-innsbruck

„YOUNG TALENTS KURZFILM AWARD“ der TIROLER TAGESZEITUNG

Unser langjähriger Partner, die Tiroler Tageszeitung, hat als Print- und Onlinemedium die stärkste Reichweite des Landes, Mit diesem Award fördert sie junge Filmemacher*innen (bis 26 Jahre), die visuelle Geschichten erzählen – egal ob mit einer Profi-Kamera oder dem Smart Phone.

medienpartner-tiroler-tageszeitung

„YOUNG TALENTS KURZFILM AWARD“
der Tiroler Tageszeitung
im Wert von € 1.000

NEU: „BESTER FILM ZUM THEMA BIODIVERSITÄT IN DER LANDWIRTSCHAFT“

Wir feiern „100 Jahre Tiroler Genbank“

„BESTER FILM ZUM THEMA BIODIVERSITÄT IN DER LANDWIRTSCHAFT“
im Wert von € 2.000

DIE
JURY

Die Mischung macht´s

Künstlerische Werke wie Filme, jedes ein Kleinod an sich, einander gegenüberzustellen, zu bewerten und schließlich Sieger zu küren ist eine besonders schwierige Aufgabe und bedarf besonders feinfühliger und aufmerksamer Menschen. Wir stellen hier die hochkarätigen Mitglieder der diesjährigen Jury des INFF vor.

JURY MEMBERS 2021

Johannes Kostenzer

Johannes Kostenzer

Landesumweltanwalt Tirol, INFF & INF Festivaldirektor, Innsbruck
Tom Synnatschke

Tom Synnatschke

Executive Producer NDR Naturfilm / Doclights GmbH, Hamburg
Andrea Walji

Andrea Walji

Head of Content & Production Waterbear Network, Amsterdam (NL)
Eleonora Isunza de Pech

Eleonora Isunza de Pech

Board Member GreenFilmNetwork, Founder Festival Cinema Planeta, Mexico City
Paula Iglesias Rodriguez

Paula Iglesias Rodriguez

Director „It‘s just Fish“ (Award Winner Short Film 2020)
Marta Gómez

Marta Gómez

Co-Juror with Paula Iglesias Rodriguez, Al Borde Films, Bilbao
Stephanie Pocklington

Stephanie Pocklington

Modeling Supervisor Animal Logic, Sydney (AUS)
Sean Lin

Sean Lin

Producer / Co-Founder Studio Birthplace, Kuala Lumpur (Malaysia) / Amsterdam (NL)
Yann Leroy

Yann Leroy

Composition Supervisor Fortiche Productions, Paris (F)
Juliette Gramaglia

Juliette Gramaglia

Editor (Chargée de Programme) Dept. Science, French-German public TV channel arte, Strasbourg (F)
Uwe H. Martin

Uwe H. Martin

Visual Storyteller, Hamburg (D) / USA
Lia Furxhi

Lia Furxhi

GreenFilmNetwork / Film Research/Programming Cinemambiente Film Festival, Torino (Italy)

SPECIAL JURY FOR BEST FILM ON THE TOPIC OF SOIL 2021

Thomas Peham

Thomas Peham

Initiator des Bodenpreises, Boden-Experte (“Soilist”), Amt der Tiroler Landeregierung
Heribert Insam

Heribert Insam

Leiter Institut für Mikrobiologie, Universität Innsbruck
Judith Ascher-Jenull

Judith Ascher-Jenull

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mikrobiologie der Universität Innsbruck
María Gómez-Brandón

María Gómez-Brandón

Senior Postdoctoral Researcher at the University of Vigo (Spain) & Associate Editor of the journal Applied Soil Ecology
Andreas Baumgarten

Andreas Baumgarten

Leitung der Abteilung “Bodengesundheit und Pflanzenernährung” bei der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) Wien

SPECIAL JURY FOR CHRISTIAN BERGER CINEMATOGRAPHY AWARD 2021

Christian Berger

Christian Berger

Kameramann, Produzent, Regisseur und Professor. Oscar-nominiert für die Kamera-Arbeit von DAS WEISSE BAND (2010), Wien

„YOUNG TALENTS“-PUBLIKUMSVOTING TIROLER TAGESZEITUNG 2021

Zehn internationale Kurzfilme von jungen Filmemacherinnen und Filmemachern bis 26 Jahren sind auserkoren, um den „Tiroler Tageszeitung Award for Young Talents“ im Wert von 1.000 Euro zu gewinnen. Die Tiroler Tageszeitung als langjährige Partnerin des INFF ruft auch heuer wieder dazu auf, den Siegerfilm der YOUNG TALENTS zu bestimmen, und zwar auf ihrer digitalen Page. Das Online-Voting startet bereits vor dem Festival auf www.tt.com. 

green-film-network